Aktuelles

Information zur Einberufung Eigentümerversammlung

Aus aktuellem Anlass zur Eigentümerversammlung in NRW

Nordrhein-Westfalen
Rechtsgrundlage soll § 13 Abs. 3 Nr. 2 der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) in der ab dem 21.05.2020 gültigen Fassung sein. Die Verordnung tritt mit Ablauf des 05.06.2020 außer Kraft.

Als Auflage sind geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 m sicherzustellen.

Hinweis: Vor dem Hintergrund, dass die einzelnen Verordnungen teilweise nur eine sehr kurze Geltungsdauer haben, nicht feststeht ob bzw. unter welchen veränderten Auflagen die Verordnungen verlängert werden sowie vor dem Hintergrund, dass Ausnahmeregelungen mit anderen Beschränkungen kollidieren können, muss zu jeder einzelnen Versammlung und deren Durchführung gegebenenfalls Kontakt mit dem Ordnungsamt aufgenommen werden.

Darüber hinaus müssen strenge Hygienereglungen eingehalten werden, und auch Versammlungsorte gefunden werden, die das Hygienekonzept umsetzten können.

Alles dieses veranlasst uns zu der Entscheidung, auch weiterhin nicht! zu Eigentümerversammlungen einzuladen.

Wir weisen in diesem Zusammenhang darauf hin, dass virtuelle Versammlungen derzeit
nicht durch das Wohnungseigentumsgesetz erlaubt sind, auch wenn diese Idee durch die
Medien geistert.